Seite 1 2 3 next page last page
4. März 2011 Autor: Wolfgang Render

Aus dem Inhalt

Bewertung (1) starstarstarstarstar
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Vorbereitung der Vergabe

Bisher wurde die Planungsphase von der Bedarfsplanung bis zur Ausführungsplanung erläutert. Nun schließt sich nach HOAI die Leistungsphase 6, die Phase der Vorbereitung der Vergabe, an. In dieser Phase (Vorbereitung der Vergabe) werden alle Unterlagen erstellt, die erforderlich sind, um die Ausschreibungsunterlagen zu vervollständigen.

Auf Aktualität überprüft: März 2017

Aus welchen wesentlichen Dokumenten bestehen die Ausschreibungsunterlagen?

Leistungen gemäß § 73 HOAI - getrennt nach Grundleistungen und Besonderen Leistungen. Unter „Stichwort“ sind alle notwenigen Arbeiten aufgelistet. Abb. RenderLeistungen gemäß § 73 HOAI - getrennt nach Grundleistungen und Besonderen Leistungen. Unter „Stichwort“ sind alle notwenigen Arbeiten aufgelistet. Abb. Render Auf Basis der Ausführungsplanungen der TGA-Gewerke werden zunächst für alle erforderlichen Bauleistungen die Textbeschreibungen als sogenannte Leistungsbeschreibungen erstellt. Im nächsten Schritt werden für diese dann die auszuführenden Mengen ermittelt. Ein besonderes Augenmerk muss dabei auf der Vollständigkeit der Leistungstexte sowie der Mengen liegen. Sind diese Leistungsbeschreibungen gründlich erstellt, ist die Ermittlung der auszuführenden Mengen eine Fleißarbeit.vSinnvollerweise sollten die Leistungstexte entsprechend den einzelnen Gewerken,  Bauteilen und Geschossen oder Bereichen gegliedert werden. Dadurch ist es ergänzend zu den Kostenberechnungen und zum Kostenanschlag möglich, die Leistungen und Kosten nach den Kostengruppen der DIN 276 zu gliedern. Hierdurch wird die Kostentransparenz wesentlich erhöht. Den Leistungsbeschreibungen werden in der Regel „Besondere Technische Vereinbarungen/Beschreibungen“ vorangestellt. Bei der Kalkulation des Angebots sind diese Unterlagen unbedingt zu beachten und darin enthaltene Leistungen zwingend zu kalkulieren.
In diesen Besonderen Technischen Vereinbarungen werden zum Beispiel häufig alle Gerüste, die für die Montagen erforderlich sind, aufgeführt. Dies hat für den Anbieter zur Folge, dass er sich zur Kalkulation des Angebots die für ihn zutreffenden Montagebereiche genau anschauen muss, um den Umfang der erforderlichen Gerüste zu ermitteln und kalkulieren zu können.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Seite 1 2 3 next page last page
Artikelnummer: cci409
Zurück

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ihre Ansprechpartner

Wolfgang Render

 




Dipl.-Ing. Wolfgang Render
Professor für Facility- und Immobilienmanagement
Wolfgang Render

René Buscher

 





René Buscher
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Rene Buscher

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima

 

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …