Seite 1 2 3 4 5 6 next page last page
18. Juni 2014 Autor: Frank Hummel und Astrid Kornelius
Bewertung (1) starstarstarstarstar
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Moderner Industriebau mit effizienter Gebäude- und Lüftungstechnik

Im Gewerbebau führt am Thema Energiesparen kein Weg mehr vorbei. Hohe Energiekosten, gesetzliche Vorgaben sowie zinsgünstige Kredite machen den Einsatz moderner Techniken unumgänglich. Besonders energieeffiziente Gewerbebauten werden von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gefördert. Das neue Verwaltungs- und Produktionsgebäude der Hummel Systemhaus GmbH in Frickenhausen zeigt auf, wie man zum Beispiel durch ein dezentrales Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung langfristig Energie und Kosten sparen kann. Ein stimmiges Gebäude- und Energiekonzept trägt seinen Teil zur Bewilligung des KfW-Darlehens in Höhe von 700.000 € bei. Auch bei der Investition der Heizungsanlage konnten durch das Konzept etwa 60 % an Kosten gespart werden.

Abbildung 1: Das neue, rund 920 m² große Produktions- und Verwaltungsgebäude von HummelAbbildung 1: Das neue, rund 920 m² große Produktions- und Verwaltungsgebäude von Hummel

Hummel ist Spezialist für ITK, Energie- und Gebäudetechnik mit Sitz im schwäbischen Frickenhausen und startete 1993 als Ein-Mann-Betrieb. Heute ist Hummel mit über 30 Mitarbeitern ein wachsendes mittelständisches Unternehmen. 2012 fiel daher die Entscheidung, ein neues und größeres Firmendomizil zu errichten, bestehend aus einem Verwaltungs- und Produktionsgebäude. Für Geschäftsführer Frank Hummel stand fest, dass der Neubau ein Referenzobjekt für nachhaltige und energieeffiziente Technologien werden sollte.


Mit der Realisierung des Bauvorhabens wurde die P.u.R. GmbH Projektbau unteres Remstal, Remshalden, betraut. An finanziellen Mitteln standen für das Projekt etwa 1 Mio. € (ohne Grundstück) zur Verfügung, um das vom Bauherrn vorgegebene Ziel „Mit gegebenen Mitteln einen größtmöglichen Erfolg erreichen“ zu realisieren. Der Neubau übertrifft mit einer großen Photovoltaikanlage, einer Solarstromheizung, Stromspeichern, Automationssystemen und dezentralen Lüftungssystemen mit Wärmerückgewinnung die Voraussetzungen für ein günstiges Darlehen im KfW-Effizienzprogramm 242. Durch die effiziente Gebäudetechnik liegt der errechnete Jahresenergiebedarf des Bauobjekts mit 194 kWh/m²a etwa 30 % unter dem Wert des Referenzgebäudes gemäß DIN V 18599.

Seite 1 2 3 4 5 6 next page last page
Artikelnummer: cci30610

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima