Kaut: Raumklima-Wandgerät „Etherea“ von Panasonic

Klimawandgerät der Serie "Etherea"
Klimawandgerät der Serie „Etherea“ (Abb. © Panasonic)

Die Alfred Kaut GmbH, Wuppertal, bietet neue Raumklima-Wandgeräte der Serie „Etherea“ von Panasonic an. Die Geräte basieren auf der weiterentwickelten „nanoe X-Technologie“, die Bakterien und Viren inaktiviert sowie Gerüche entfernt. Der weiterentwickelte Generator erzeugt laut Hersteller die doppelte Anzahl an Hydroxylradikalen (OH-Radikale), die unter anderem Bakterien, Viren, Schimmelpilzen und Gerüche inaktivieren können. Die Geräteserie beinhaltet Klimageräte in sechs Leistungsgrößen von 1,6 bis 5 kW. Bedient werden kann das Gerät über eine Infrarotfernbedienung oder durch die integrierte WLAN-Interface über die App „Panasonic Comfort Cloud“ beziehungsweise Sprachsteuerung. Laut Kaut sind die Geräte bei BAFA gelistet und förderfähig. Panasonic hat die Wirkung des Klimageräts auf das Coronavirus von einem Drittlabor testen lassen. Das Testlabor Texcell hat die Wirkung der Hydroxylradikale auf das Coronavirus bestätigt: nach 8 Stunden konnte das Virus zu mehr als 90 % gehemmt werden.

cci129832