Weinzierl: KNX Modbus „TCP Gateway 716“

KNX Modbus
KNX Modbus „TCP Gateway 716“ mit einer Netzwerkschnittstelle (Abb. © Weinzierl Engineering)

Die Weinzierl Engineering GmbH, Burgkirchen/Alz, bietet das neue KNX Modbus „TCP Gateway 716“ mit einer Netzwerkschnittstelle an. Nach Angaben des Herstellers können mit dem „TCP Gateway 716“, eine Weiterentwicklung des KNX Modbus „RTU Gateways 886“, Modbus-Geräte (Modbus ist ein Kommunikationsprotokoll) einfach in KNX-Installationen (KNX steht für Konnex-Bus) integriert werden. Das Gateway kann sowohl als Modbus Master aber auch als Slave fungieren. Mittels Paramer in der ETS-Software erfolgt die Zuordnung zwischen den KNX-Objekten und den Modbus-Registern. Das Gerät kann auch als eine Programmierschnittstelle verwendet werden. Die Visualisierung des Verbindungs- und Betriebszustand erfolgt über mehrfarbige LEDs an der Gerätevorderseite.

cci130597