Bösch: Kompaktlüftungsgeräte für Schwimmhallen

Die Kompaktlüftungsgeräte für Schwimmhallen“Optima Pool AUL“ der Walter Bösch GmbH, Lustenau/Österreich, halten die Luftfeuchtigkeit und Lufttemperatur sowohl im Ruhe- als auch im Badebetrieb im Behaglichkeitsbereich. Zudem wird das Gebäude vor Schäden durch Feuchtigkeit geschützt. Die kompakten Abmessungen in unterschiedlichen Ausführungen ermöglichen den Einsatz in Hallenbädern in der Hotellerie, privaten Schwimmhallen sowie allen anderen Schwimmhallen mit normalem Beckenwasser. „Optima Pool AUL“ wird anschlussfertig mit integrierter Regelung und komplett verkabelt ausgeliefert. Die Geräte sind zur Innenaufstellung vorgesehen. Durch ihre intelligente Bauweise sind die Module einfach zusammenzubauen. Die Geräte sind zur Montage als Kuben vorgesehen, eine Ortsmontage ist optional möglich.
Laut Hersteller garantieren hochwertige Komponenten, wie ein beschichteter extra-dichter Aluminium-Gegenstromwärmeübertrager mit über 84 % Wirkungsgrad, effiziente EC-Ventilatoren und Kompaktfilter der Effizienzklasse A+ mit Filterspannvorrichtung, Warmwasser- Nachheizregister, einen energieeffizienten und nachhaltigen Betrieb. Alle Messfühler, Aktoren, Antriebe und Motoren sind geräteintern verkabelt. Die Verkabelung erfolgt größtenteils über vorkonfektionierte Leitungen, die mit codierten Steckern versehen sind. Dadurch ist die Verbindung der einzelnen Gerätesektionen möglich, zugleich ist eine Revision oder Tausch von Komponenten einfach zu realisieren.

Anzeige

Die „Optima Pool“-Geräte sind mit einer Feuchte- und Temperaturregelung ausgestattet, die laut Hersteller einen sparsamen Betrieb ermöglicht. (Abb. © Bösch)

cci143146

Schreibe einen Kommentar