18. April 2017 Autor: Dr.-Ing. Manfred Stahl

Aus dem Inhalt

  • Der Weißdruck der DIN 16798 Teil 3 und die Folgen für die LüKK
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Der Weißdruck der DIN 16798 Teil 3 und die Folgen für die LüKK

Dienstag ist Normentag. Heute geht es um die topaktuelle Meldung, dass der bisherige Entwurf der DIN EN 16798 Teil 3 „Lüftung von Nichtwohngebäuden - Anforderungen an die Leistung von Lüftungs- und Klimaanlagen und Raumkühlsystemen“ von Januar 2015 zum Weißdruck freigegeben wurde.

Die DIN EN 16798 Teil 3 definiert zum Beispiel die in einem RLT-Gerät einzusetzenden Filterklassen. (Abb. Denco Happel)Die DIN EN 16798 Teil 3 definiert zum Beispiel die in einem RLT-Gerät einzusetzenden Filterklassen. (Abb. Denco Happel) In der Normenreihe DIN EN 16798 "Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden" soll der Teil 1 "Eingangsparameter für das Innenraumklima zur Auslegung und Bewertung der Energieeffizienz von Gebäuden bezüglich Raumluftqualität, Temperatur, Licht und Akustik“ (Nachfolgenorm zur DIN EN 15251) grundlegende Aspekte zur Sicherstellung eines gewünschten Raumkomforts mit der thermischen Behaglichkeit und der Raumluftqualität definieren. In Ergänzung dazu enthält die DIN EN 16798 Teil 3 "Lüftung von Nichtwohngebäuden" als Nachfolgenorm der DIN EN 13779 die anlagentechnischen Anforderungen an Systeme, die zur Sicherstellung des Raumklimas und der Raumbedingungen gemäß DIN EN 16798 Teil 1 benötigt werden. Vorsitzender der DIN EN 16798 Teil 3 ist Claus Händel (FGK, EVIA).

Mit der Freigabe der DIN EN 16798 Teil 3, die als Weißdruck voraussichtlich im Herbst erscheint und dann die bisherige DIN EN 13779 „Lüftung von Nichtwohngebäuden“ ersetzen wird, fehlt in der Normenreihe der DIN EN 16798 nur noch der Weißdruck des (umstrittenen) Teils 1. Der im Juli 2015 erschienene Entwurf dieser Norm wurde zunächst abgelehnt und muss nun neu überarbeitet werden, siehe Meldung in cci Branchenticker vom 28. Februar hier.

Zurück zur DIN EN 16798 Teil 3. Zum Erscheinen des Weißdrucks soll ein Nationaler Anhang veröffentlicht werden. In diesem sollen die Spezifikationen - zum Beispiel zum Zusammenhang "benötigte Luftfilterklasse in Abhängigkeit von der Außenluftqualität (ODA) und der gewünschten Zuluftqualität (SUP)" und zu SFP-Werten festgelegt werden. Dazu gibt es im DIN NHRS einen Experten-Arbeitskreis, der diese Spezifikationen für Deutschland festlegt. Zudem plant der Arbeitskreis auch, mehrere wichtige Inhalte aus der DIN 16798 Teil 4 (ergänzender technischer Report zum Teil 3) als informativen Teil in den Nationalen Anhang mit aufzunehmen.

Eine wichtige Konsequenz der Veröffentlichung des Weißdrucks der DIN EN 16798 Teil 3 betrifft die Auslegung von Außenluftvolumenströmen in Lüftungs- und Klimaanlagen: Da das bisherige Verfahren der DIN EN 13779 mit den pauschalen Angaben für die Raumklassen IDA 1 (= 72 m³/h Außenluft pro Person) bis IDA 4 (18 m³/h Außenluft pro Person) nicht in die DIN EN 16798 Teil 3 übernommen wird, darf zur Auslegung von Außenluftvolumenströmen dann nur noch das in DIN EN 15251 beschriebene Verfahren „Außenluft pro Person plus Außenluft zur Abführung von Gebäudeschadstoffen (Schadstoffarmut)“ verwendet werden.

Zur DIN EN 16798 (Entwürfe) finden Sie in cci Wissensportal folgende Zusammenfassungen:
Teil 1: Artikelnummer cci47813
Teil 3: Artikelnummer cci47814
Teile 5 bis 17: Artikelnummer cci48827

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci51707
Zurück

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ihre Ansprechpartner

as.jpg





Sabine Andresen
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-0
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_grau_sabine.andresen

re







Thomas Reuter
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-12
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_redaktion.gif

 

Branchenticker bestellen

Kostenlos per E-Mail.
Täglich NEU!
>>> Hier bestellen

Ausgewählte Unternehmen
der LüKK empfehlen sich:
  • Kaltwassersystem
  • Luftleitung
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Energiemanagement
  • Klimagerät
  • Klimatechnik
  • Raumlufttechnik
  • Luftbefeuchter
  • RLT-Gerät
  • Klimatechnik
  • Technisches Facility Management (TFM)
  • Schallschutz
  • Synthetisches Kältemittel
  • Luftreinigung
  • Raumlufttechnik
  • Flächentemperiersystem
  • Splitklimagerät
  • DIN
  • Kältemittel
  • Bussysteme
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Dunstabzugshaube
  • Luftentfeuchter
  • Luftbefeuchter
  • Gaswarntechnik
  • Raumlufttechnik
  • Kältemaschine
  • Wärmepumpe
  • Luftbefeuchter
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Anwendung und Nutzungseinheit
  • Brandmeldeanlage
  • Volumenstromregler
  • Ventilator
  • Flüssigkeitskühler
  • Kältetechnik
  • Klimatechnik
  • Luftaufbereitung
  • Kältemaschine
  • Desinfektion
  • Brandschutzanlage
  • Brandschutzklappe
  • Kaltwassersystem
  • Hochbau