11. Oktober 2018 Autor: Rolf Grupp

Aus dem Inhalt

  • Techniksünde oder kreative Lösung?
Bewertung (1) starstarstarstarstar
Kommentare (2) frei für angemeldete Mitglieder

Techniksünde oder kreative Lösung?

Manchmal zwingen einen die Örtlichkeiten zu einer "kreativen" Lösung ...

(Abb. Greiner-Mai)(Abb. Greiner-Mai)
Wolfgang Greiner-Mai, GM Consult Wolfgang Greiner-Mai GmbH, schickte uns die obenstehende Abbildung. Um bereits vorhandene Rohrleitungen durchzuführen, wurde das Ventilator-Leergehäuse zur Außenluftansaugung kurzerhand beschnitten. Ist das nun eine kreative Lösung oder schon eine Techniksünde? Was meinen Sie? (redaktion@cci-dialog.de).

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci62464
Zurück

Kommentare (2):

Diese Lösung ist nicht kreativ, sondern die verzweifelte Tat eines Monteurs, der nichts anderes vor Ort hatte.
Mir fallen da auf Anhieb mehrere Lösungen ein, die auch nicht gleich die Ansaugfläche um 50 % verkleinern würden. Alles aber auch unter dem Gesichtspunkt, dass die Dachdurchführung nicht um 20 cm hätte verschoben werden können.

Rolf Tschersich, Planen & Bauen TGA, BLB NRW Bielefeld
11.10.2018
Reduziert auf die Fakten: Vierfacher Druckverlust über 15 bis 20 Jahre
Lebenszyklus. Ganz normal in unserer Branche. Bei Ausführungen für das BLB allerdings reduziert sich das meist auf plus 50%. Braucht die Anlage 650 Pa statt geplanter 400Pa, sind alle zufrieden solange es der Umrichter und das Laufrad hergeben. Welches Projekt das war, wird allerdings nicht verraten, die Lüftungsgeräte Hersteller legen in ihre Planungszuarbeit, dankenswerter Weise, meist genügend Reserve hinein.
Das nur mal als Anstoß zu Überwachung von Planungs-Leistungen.
Man merke: Für die Lüftung lassen sich die Geschoßdecken nicht mehr anheben. Alles andere passt immer irgendwie und liegt, bevor die Lüftung kommt.
Aber: Als Gesellenbrief für Lüftungsbau reicht oft die Sozialversicherungskarte, denn Lüftung kann jeder installieren der sich traut.
Andreas Kettermann 11.10.2018

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ihre Ansprechpartner

as.jpg





Sabine Andresen
Technik, Markt- und
Branchengeschehen
Am Puls der LüKK
Fon +49(0)721/565 14-0
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_grau_sabine.andresen

re







Thomas Reuter
cci Zeitung
Neue LüKK-Themen
aufgespürt

Fon +49(0)721/565 14-12
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_redaktion.gif

 

Ausgewählte Unternehmen
der LüKK empfehlen sich:
  • Komponenten der Wohnungslüftung
  • Brandschutz
  • Klimatechnik
  • Raumlufttechnik
  • Heizstrahler
  • Raumautomation
  • Kältetechnik
  • Luftreinigung
  • Wärmequelle
  • Energiemanagement
  • Kühldecke
  • Luftvolumenstrommessung
  • RLT-Gerät
  • Luftbefeuchter
  • Raumlufttechnik
  • Synthetisches Kältemittel
  • Flüssigkeitskühler
  • Freiläufer
  • Raumlufttechnik
  • Technisches Facility Management (TFM)
  • Lüftungsanlage
  • Raumlufttechnik
  • Schallschutz
  • Klimatechnik
  • Hochbau
  • Flüssigkeitskühler
  • Deckenluftkühler
  • Gebäudeautomation
  • Flüssigkeitskühler
  • Auslegungsgrundlage
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Luftleitung
  • Raumautomation
  • Anwendung und Nutzungseinheit
  • Abscheider
  • Raumlufttechnik
  • Anwendung und Nutzungseinheit
  • Temperaturmessung
  • Küchenlüftung
  • Gebäudeautomation
  • Rückkühlanlage
  • Ammoniak
  • Küchenabluftreinigung
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Luftbefeuchter
  • Verdampfer
  • Raumlufttechnik
  • Flüssigkeitskühler
  • Volumenstromregler
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Küchenlüftung

Branchenticker bestellen

Kostenlos per E-Mail.
Täglich NEU!
>>> Hier bestellen