18. April 2019 Autor: Dr. Manfred Stahl

Aus dem Inhalt

  • Grundlagen: Der TEWI-Wert in der Kälte-Klima-Technik
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Grundlagen: Der TEWI-Wert in der Kälte-Klima-Technik

Donnerstag ist Techniktag in cci Branchenticker. Diesmal geht es um den TEWI-Wert als wichtigste Angabe zur Beurteilung des Betriebs einer Kälte- oder Klimaanlage im Hinblick auf deren Ökologie (Beitrag zum Treibhauseffekt).

Beim TEWI-Wert spielen das im Gerät eingesetzte Kältemittel (und dessen Leckagen) und der Stromverbrauch eine entscheidende Rolle. (Abb. cci Dialog GmbH)Beim TEWI-Wert spielen das im Gerät eingesetzte Kältemittel (und dessen Leckagen) und der Stromverbrauch eine entscheidende Rolle. (Abb. cci Dialog GmbH) In der Kälte- und Klimatechnik wird der TEWI-Wert zur Berechnung und zur Beurteilung der „umweltrelevanten Effizienz“ einer Kälteanlage verwendet. TEWI bedeutet Total Equivalent Warming Impact und berücksichtigt alle direkten und indirekten Beiträge zum Treibhauseffekt, die durch den Betrieb einer Kälteanlage erzeugten werden (Emissionen von Kältemitteln und Stromverbrauch). So können anhand des TEWI-Werts auch verschiedene alternative Kälteerzeugungsverfahren im Hinblick auf Umweltaspekte miteinander verglichen werden. Der Beitrag beschreibt die Berechnung des TEWI und zeigt anhand von Beispielrechnungen, wie sich die eine Änderung des eingesetzten Kältemittels und die Energieeffizienz eines Anlagensystems auf den TEWI auswirken.

Den Beitrag "Grundlagen: Der TEWI-Wert in der Kälte-Klima-Technik" finden Sie unter der Artikelnummer cci76650.

Alle Artikel in cci Wissensportal entdecken Sie übrigens mit einem Klick auf Navigator Wissensportal.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci70076

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ausgewählte Unternehmen
der LüKK empfehlen sich:
  • Pumpe
  • Schallschutz
  • Schwimmbadentfeuchtung
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Lüftungsgitter
  • Kältemittel
  • Rückkühlanlage
  • Temperaturmessung
  • Kältetechnik
  • Raumlufttechnik
  • Energiemanagement
  • Verdunstungskühlung
  • Kältespeicher
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Kältemaschine
  • Raumlufttechnik
  • Hochbau
  • Armatur
  • Anwendung und Nutzungseinheit
  • Raumlufttechnik
  • Verdunstungskühlung
  • Klimatechnik
  • Fassadenlüftungssystem
  • Luftbefeuchter
  • Gebäudeautomation
  • Software
  • Sensorik
  • Raumlufttechnik
  • Luftauslass
  • Klimatechnik
  • Wetterschutzgitter
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Luftaufbereitung
  • Technisches Facility Management (TFM)
  • Schule
  • Radialventilatoren
  • Luftaufbereitung
  • Luftförderung
  • DIN
  • Kältemittel
  • Laborabzug
  • Heizungstechnik
  • Sensorik
  • Gebäudeautomation
  • Runde Luftleitung
  • Ölabscheider
  • Kältemittel
  • Flächentemperiersystem
  • Luftdurchführung
  • Kältetechnik
  • Luftfilter

Branchenticker bestellen

Kostenlos per E-Mail.
Täglich NEU!
>>> Hier bestellen

Ihre Ansprechpartner

as.jpg





Sabine Andresen
Technik, Markt- und
Branchengeschehen
Am Puls der LüKK
Fon +49(0)721/565 14-0
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_grau_sabine.andresen

re







Thomas Reuter
cci Zeitung
Neue LüKK-Themen
aufgespürt

Fon +49(0)721/565 14-12
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_redaktion.gif