Carrier: Kanalgerät ergänzt VRF-System 

Flaches Kanalgerät mit optionalem Ausblaspaneel (Abb. © Carrier)
Flaches Kanalgerät mit optionalem Ausblaspaneel (Abb. © Carrier)

Für die siebte Generation ihres VRF-Systems, das „XCT7“, bietet die Carrier GmbH, Ismanning, ein 185 mm hohes Kanalgerät an. Konzipiert für Einsätze in Hotels ist dieses mit Schlüsselkartenfunktion und einem Ausblaspaneel mit verstellbaren Lamellen ausgestattet, das sich in viele Einrichtungsstile einfügt. Optional ist eine Temperaturanzeige integrierbar. Der Gleichstrommotor des Geräts ermöglicht Nutzern, die Leistung über sechs Lüfterstufen anzupassen. Das Kanalgerät ist in sieben Leistungsgrößen von 1,5 bis 7,1 kW Kühlleistung beziehungsweise 1,7 bis 8,0 kW Heizleistung erhältlich. Es kann mit oder ohne Zu- und Abluftplenum installiert werden, die zu temperierende Luft wird entweder von unten oder an der Rückseite des Geräts angesaugt. Die eingebaute Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von bis zu 600 mm. Pro VRF-Außengerät können bis zu 64 Innengeräte angeschlossen werden, wobei wiederum bis zu vier Außengeräte des „XCT7“ kombiniert werden können, um eine Gesamtleistung von 294 kW zu erreichen.

cci179925