Lüftungsanlagen mit Strahlpumpen

Der Vergleich technisch unterschiedlicher Lüftungsanlagen am Beispiel eines Hotels am Gendarmenmarkt in Berlin zeigt die Vorteile, die der Einsatz von geregelten Strahlpumpen (Dreiwegeinjektorventile oder Jetpumpen) bringen kann.

(Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite 2)

Artikelnummer: cci50576

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

CCI-MITGLIEDSCHAFT

Lesen Sie weiter mit einer Mitgliedschaft in cci Wissensportal (inklusive cci Zeitung)

  • 24/7 jederzeit präzises und einfaches Auffinden von Fachinformationen online in cci Wissensportal
  • 14 Mal im Jahr schnell und umfassend informiert mit cci Zeitung
  • Im Inland zusammen für 197 Euro /Jahr zzgl. MwSt.

Jetzt erstmalig registrieren Testen ohne Risiko: Die Schnupper-Mitgliedschaft in cci Wissensportal endet nach 3 Monaten

3 Kommentare zu “Lüftungsanlagen mit Strahlpumpen

  1. Wenn Herr Brandi schreibt, dass Strahlpumpen gesteuert werden, ist das nicht die richtige Sprachregelung; es wird schlicht und einfach der erforderliche Hub eingestellt (deswegen Stellglied).

    Wenn die Strahlpumpe aber, wie im obigen Schema dargestellt, motorisch in Abhängigkeit von einem Regler, der im Schema als Controller dargestellt ist, arbeitet, und dieser Regler den Istwert mit einem vorgegebenen Sollwert (im vorliegenden Fall die Vorlauftemperatur) vergleicht und in Abhängigkeit dieses Vergleichs die Stellgröße verändert, handelt es sich um einen geschlossenen Regelkreis. Die Strahlpumpe (Stellorgan, Stellglied) ist dann eine Komponente einer Regelungsanlage zur Regelung der Vorlauftemperatur.

    Es ist eine unsaubere Formulierung wie sie bei Umwälzpumpen häufig verwendet wird, wenn wir von einer Drehzahlregelung sprechen. Auch in dem Fall ist die Drehzahl nicht die Regelgröße (das ist zum Beispiel die Druckdifferenz oder der Volumenstrom), sondern nur die Stellgröße.

  2. Strahlpumpen werden gesteuert (gestellt) und nicht geregelt. Sie ersetzen auch keine Regelventile, sondern Stellventile.
    Geregelt werden entweder die Heizwasser-Vorlauftemperatur, die Zuluft- oder die Raumlufttemperatur.

Schreibe einen Kommentar