Ein neuer Ansatz für SFPlim-Werte von RLT-Geräten gemäß Ökodesign 1253/2014

Die Situation heute Seit 2016 definiert die Ökodesign-Verordnung 1253/2014 für alle zentralen RLT-Geräte mit Luftvolumenströmen über 250 m³/h, die in Nichtwohngebäuden eingesetzt werden, eine Obergrenze des Energieverbrauchs zur Luftförderung. Diese…


Erweiterung der Ökodesign-Verordnung 640/2009 „Umweltgerechte Gestaltung von Elektromotoren“

2009 wurden von der Europäischen Kommission Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Elektromotoren verabschiedet (Ökodesign-Verordnung 640/2009). Der Geltungsbereich wird nun hinsichtlich der Leistungsbereiche sowie Typen von Elektromotoren erweitert. Zudem sind…


FUs, Motorstarter, Motoren – richtig kombinieren

Die EU-Verordnung 640/2009 zur umweltgerechten Gestaltung von Elektromotoren hat jetzt ein Update erfahren: Der Geltungsbereich wurde erweitert, zudem sind jetzt auch Energieeffizienzklassen für bestimmte Drehzahlregelungen definiert (vergleiche Artikelnummer cci88153). Um…


Ökodesign-Verordnung gilt ab 2021 auch für Kühlmöbel/Kühlmöbelhersteller

Das GEG vereint die bisherige Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) und tritt am 1. November 2020 in Kraft (Abb. © cci Dialog GmbH).


Grundlagen: Wie groß darf der Druckverlust eines WRG-Systems sein, um die Vorgaben der Ökodesign-Verordnung für RLT-Geräte zu erfüllen?

Im Beitrag wird aufgezeigt, welchen Druckverlust ein System zur Wärmerückgewinnung (Rotor, Plattenwärmeübertrager, Kreislaufverbundsystem) in Abhängigkeit von der trockenen Rückwärmezahl maximal aufweisen darf, damit die Vorgaben der Ökodesign-Verordnung zur energetischen Mindesteffizienz…


Grundlagen: Kreuzstrom-Plattenwärmeübertrager

Messungen auditierter Prüflabors zeigen, dass Plattenwärmeübertrager die Vorgaben der Ökodesign-Verordnung an zentrale RLT-Geräte mit Luftvolumenströmen über 1.000 m³/h erfüllen. Mit Hilfe des VDI-Wärmeatlas /1/ kann dies theoretisch erklärt werden. (Mitglieder…


Ökodesign-Studie über GA-Systeme

Der Ökodesign-Arbeitsplan 2016 – 2019 der Europäischen Kommission sieht Gebäudeautomationssysteme (GA-Systeme) als Kandidaten für künftige Durchführungsmaßnahmen im Rahmen der Ökodesign-Richtlinie oder der Energiekennzeichnungsverordnung. Die Sondierungsphase zur Erstellung einer Ökodesign-Studie über…


Die Ventilatoren-Verordnung funktioniert

Geoff Lockwood, Vorsitzender der Arbeitsgruppe in der European Ventilation Industry Association (EVIA), äußert sich zur problematischen Weiterentwicklung der Ökodesign-Verordnung 327/2011 für Ventilatoren. (Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite…


Die neue Ökodesign-Verordnung 2281/2016 für Flüssigkeitskühlsätze und VRF-Klimageräte

Zum 1. Januar 2018 tritt die neue Ökodesign-Verordnung 2281/2016 „Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung energieverbrauchsrelevanter Produkte im Hinblick auf Luftheizungsprodukte, Kühlungsprodukte, Prozesskühler mit hoher Betriebstemperatur und Gebläsekonvektoren" in Kraft. Diese Verordnung, die zum 1. Januar 2021 verschärft wird, definiert Anforderungen an Multisplit- und VRF-Klimageräte sowie Flüssigkeitskühlsätze, die auf den neuen Arbeitszahlen Seasonal Space Cooling Energy Efficiency (ηs,c) und Seasonal Energy Performance Ratio (SEPR) basieren.


Wärmeübertrager in korrosiver Umgebung

Mit Hochleistungs-Wärmeübertragern aus Kunststoff funktioniert Ökodesignkonformität und Langlebigkeit auch in schwieriger Umgebung. (Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite 2) Artikelnummer: cci58388


Das EU-Winterpaket 2016 zur Energiewende – Teil 3: Die neue Ökodesign-Richtlinie für Heiz- und Kühlgeräte

Am 30. November 2016 veröffentlichte die EU-Kommission die neue Ökodesign-Richtlinie „Air heating products, cooling products, high temperature process chillers and fan coil units“. Sie gilt für alle Arten von Lufterhitzern, Raumklimageräten mit Leistungen > 12 kW (auch Multisplit und VRF), Wasserkühlsätzen mit Kaltwassertemperaturen von 2 bis 12 °C und Ventilatorkonvektoren, die mit Strom oder fossilen Energien (Öl, Gas, Motoren) betrieben werden und unterschiedliche Wärme- und Kältequellen nutzen (Luft, Wasser, Sole). Die Richtlinie soll am 1. Januar 2018 in Kraft treten und zum 1. Januar 2021 verschärft werden. Nachfolgend hat die…


Modernisierung von RLT-Geräten – gilt hier die Ökodesign-Verordnung?

Modernisierung von RLT-Geräten – gilt hier die Ökodesign-Verordnung? Antwort von Claus Händel Claus Händel (Abb. cci Dialog GmbH) Dipl.-Ing. Claus Händel, Ökodesign- und RLT-Spezialisten (technischer Referent im Fachverband Gebäude-Klima), beantwortet…