cci Dialog: Florian Fischer neuer Gesellschafter – Doppelspitze mit Susanne Keller

Rückwirkend zum 1. Januar 2020 hat Florian Fischer alle Gesellschaftsanteile an der cci Dialog GmbH übernommen und ist am 22. Juni 2020 in die Geschäftsführung eingetreten.

Florian Fischer, neuer Gesellschafter der cci Dialog GmbH, mit Susanne Keller (Abb. © cci Dialog GmbH)
Susanne Keller, die seit 22 Jahren das Unternehmen führt, bleibt der cci Dialog GmbH erhalten: zunächst in der Geschäftsführung gemeinsam mit Florian Fischer bis Ende des Jahres. Ab Beginn des nächsten Jahres wird sie sich projektbezogen auf die Bereiche Redaktion, Veranstaltungen und auf den Geschäftsbereich 2C content + communication konzentrieren. Dieser Unternehmensteil bietet externe Dienstleistungen im Bereich der B2B-Kommunikation an.
Florian Fischer (52) stammt wie Susanne Keller aus einer Verlegerfamilie und war 25 Jahre in führenden Positionen großer Fachverlage (Süddeutscher Verlag, dfv, Vogel) tätig. Zum Wechsel äußert sich Susanne Keller: „Ich freue mich sehr, mit Florian Fischer einen Privatinvestor als Wunsch-Nachfolger gefunden zu haben, der als erfahrener Medien-Fachmann seine Kenntnisse und seine Expertise in das traditionsreiche und sehr erfolgreiche Unternehmen einbringt. Dadurch bleibt die cci Dialog GmbH unabhängig und flexibel und die jahrzehntelange Erfolgsgeschichte kann fortgeschrieben werden. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm.“
Florian Fischer kommentiert seinen Schritt in die Selbstständigkeit: „Mit der cci Dialog GmbH erfüllt sich für mich mein lang gehegter Wunsch nach unternehmerischer Freiheit. Ich finde ein gut aufgestelltes und krisenfestes Fachmedienhaus vor und werde es zusammen mit dem cci Dialog-Team mit Sachverstand und Leidenschaft in die Zukunft führen.“

Artikelnummer: cci88771

3 Kommentare zu “cci Dialog: Florian Fischer neuer Gesellschafter – Doppelspitze mit Susanne Keller

  1. Sehr geehrter Herr Florian Fischer, ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg mit cci Dialog. Das Sie die Fußstapfen von Frau Susanne Keller weiter tragen und neu erschließen.
    Olaf Mayer (SV)

Schreiben Sie einen Kommentar