BDH attestiert Flächenheizung/-kühlung in Europa großes Potenzial

Anteile Flächenheizung-/Kühlung, Nichtwohngebäude (Abb. © BDH)
Anteile Flächenheizung-/Kühlung, Nichtwohngebäude (Abb. © BDH)

In den meisten europäischen Ländern gibt es große Potenziale für energieeffiziente Flächenheiz- und Kühlsysteme. Das ist das zentrale Ergebnis einer aktuellen Erhebung zur Marktdurchdringung dieser Technik in Europa.

Demnach ist die Marktdurchdringung in den meisten europäischen Ländern bislang nur mittelmäßig (33 bis 66 %), wenig (10 bis 33 %) beziehungsweise sehr wenig (weniger als 10 %) vorangeschritten. Die Marktzahlen werden alle zwei Jahre gemeinsam vom Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH), Köln, und der Association of the European Heating Industry (EHI) erhoben und erfassen das Jahr 2019.
Die weitere Marktentwicklung schätzt BDH-Abteilungsleiter Ralf Kiryk positiv ein, denn diese Technik sei hervorragend mit Effizienztechniken kombinierbar: „Die Flächenheizung lässt sie sich ideal mit Brennwertkesseln, Wärmepumpen und thermischen Solaranlagen koppeln und ist nicht nur für den Neubau, sondern auch die Bestandssanierung geeignet. Zudem kann sie im Sommer auch einfach und kostengünstig zur Raumkühlung genutzt werden.“

cci144034

Schreiben Sie einen Kommentar