Gehirnjogging: Geburtstagssumme – Lösung

  • Gehirnjogging: Geburtstagssumme – Lösung
  • Lösung

Freitag war Gehirnjogging-Tag, und wir feierten Geburtstag.

Gehirnjogging – jeden Freitag in cci Branchenticker (Abb. © Tiero/Fotolia.com) Ich bedanke mich herzlich für die vielen netten Osterwünsche!

Das war die Aufgabe

Angenommen, jemand hat am 31. März 1965 Geburtstag. Wenn man die Tag-Zahl, die Monat-Zahl und die Jahr-Zahl (ohne die Jahrhunderte) addiert, erhält man 31 + 3 + 65 = 99. Nennen wir das die „Geburtstagssumme“. Für einen am 1. April 1965 Geborenen ergibt sich als Geburtstagssumme 70. Die Differenz der beiden Summen beträgt 29.
Frage: Was ist die größtmögliche Differenz der Geburtstagssummen von Leuten, die an aufeinander folgenden Tagen geboren sind?

Richtig gefeiert haben Michael Pfeffer (Homag), Rainer Kempe (Advanced Nuclear Fuels), Detlef Orth (Köln), Sebastian Ret (Cabero), Kerstin Margenfeld (Burgwedel), Jutta und Alexander Reinartz (Bingen), Thomas Bader (Ziehl-Abegg), Karsten Püll (Haustechnik Dirk Andresen), Rene Quirighetti (Baar/Schweiz), Hans-Stefan Selikovsky (München), Thorsten Niklas (Nicotra Gebhardt), Norman Seibt (FläktGroup Wurzen), Frank Weber (Krantz), Reinhard Siegismund (Gutachterbüro, Bad Vilbel), Benedikta Teufel (Bitzer), Thomas Müller (Reiss Kälte-Klima), Markus Kröll (RK-Plan), Bodo Stumpf (SPIE Energy), Jochen Schütze (Delta Energy Systems), Peter Fischer (Architekturbüro, Altdorf), Johann Hermann (Bernried), Georg Engels (Elektro Engels & Schmitz), Helmut Pfeiffer (Hansa Klimasysteme), Michael Feise (Getzner Spring Solutions), Frank Alicke (Thermal Wärmetauscher), Thorsten Vogt (Trox), Walter Sommer (Krantz) … Dank fürs Mitspielen.

Mitglieder von cci Wissensportal finden die Lösung auf Seite 2.
Zum nächsten Gehirnjogging treffen wir uns am kommenden Freitag.

Artikelnummer: cci66183

Schreiben Sie einen Kommentar