Mehr als 200 Teilnehmer bei RLT-Vortragsreihe

Die Referenten waren (von links): Christoph Kleine (RLT-Verband), Stefan Neupetsch (BerlinerLuft Technik GmbH), Udo Ranner (Huber & Ranner GmbH), Günther Mertz (RLT-Verband), Martin Alofs (Trox GmbH), Manfred Müller (Rosenberg Ventilatoren GmbH) und Peter Hofstetter, Wolf GmbH. (Abb. © cci Dialog GmbH)
Die Referenten waren (von links): Christoph Kleine (RLT-Verband), Stefan Neupetsch (BerlinerLuft Technik GmbH), Udo Ranner (Huber & Ranner GmbH), Günther Mertz (RLT-Verband), Martin Alofs (Trox GmbH), Manfred Müller (Rosenberg Ventilatoren GmbH) und Peter Hofstetter, Wolf GmbH. (Abb. © cci Dialog GmbH)

Zur diesjährigen Vortragsreihe konnte der Herstellerverband Raumlufttechnische Geräte, Bietigheim-Bissingen, an vier Standorten – Hamburg, Leipzig, München und Wien – mehr als 200 Teilnehmer begrüßen.

Die Vortragsreihe stand unter dem Motto „Ökodesign & Co – Neues aus der Welt der Raumlufttechnik“. In insgesamt sieben Vorträgen behandelten die Referenten aus dem Kreis der Verbandsmitglieder aktuelle Themen rund um die europäische und nationale Normung, Energieeffizienz, Innenraumluftqualität und Infektionsschutz sowie aktuelle Trends in der Raumlufttechnik. Moderiert wurde die Veranstaltung von Günther Mertz, Geschäftsführer des Herstellerverbands. „Die beachtliche Zahl der Teilnehmer zeigte uns deutlich, dass wir mit unseren Themen den Informationsbedarf der Zielgruppen Rechnung tragen konnten“, resümiert Andreas von Thun, Vorsitzender des Herstellerverbandes.
Somit waren alle Städte trotz Corona und enger Vorgaben gut besucht, von Nord bis Süd, auch von internationalen Gästen aus Dänemark, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich, Liechtenstein und Italien. Gerade angesichts der Thematik war das Thema Raumluft stark gefragt und die Diskussionen über aktuelle und zukünftige rechtliche Vorgaben und Lösungen wurden angeregt geführt. Gelobt wurde immer wieder die Tagungsreihe an sich als Branchentreffen, die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und sich auf den neuesten Stand zu bringen.
Bereits seit vielen Jahren führt der Herstellerverband mit Unterstützung der cci Dialog GmbH in zweijährigem Rhythmus die Veranstaltungsreihe an wechselnden Standorten durch. Ziel ist es, Planer, Investoren und Vertreter der öffentlichen Hand über aktuelle Themen und Anliegen der Raumlufttechnik zu informieren. Im Dialog mit den Zielgruppen gewinnen die Mitglieder des Herstellerverbandes dabei auch wichtige Erkenntnisse über die relevanten Anforderungsprofile seitens der Anwender. Die nächste Vortragsreihe wird im Herbst 2023 stattfinden.

cci141125

Schreiben Sie einen Kommentar