Referenzbericht: Ventilatorentausch in einer Klinik in Sachsen-Anhalt

Klinik Retrofit Ventilatoren
Der Ventilatorenhersteller Ziehl-Abegg hat in einer Klinik in Sachsen-Anchalt Lüftungsanlage modernisiert. (Abb. © Ziehl-Abegg)

Die rund 27 Jahre alten Ventilatoren der Lüftungsanlage einer Klinik in Sachsen-Anhalt waren mit einem Riemenantrieb ausgestattet. Den Retrofit der Anlage hat der Hersteller Ziehl-Abegg SE, Künzelsau, übernommen.

Anzeige

Objekt:Klinik in Sachsen-Anhalt
Auftraggeber:Klinik in Sachsen-Anhalt
Maßnahme:Austausch der alten Ventilatoren mit Riemenantrieb durch direkt angetriebene Ventilatoren
Dauer:1,5 Tage
Auftragnehmer:Ziehl-Abegg SE, Künzelsau

Die alten riemengetriebenen Ventilatoren stammen noch aus dem Jahr 1994. Durch den Abrieb des Gummis sind kleine Partikel durch die Luftrohre in die Räume gelangt. Um das zu verhindern, fiel die Wahl auf die Installation direkt angetriebener Ventilatoren.

Projektdetails

Ventilatoren mit Direktantrieb
Zwei alten riemengetriebenen Ventilatoren (links) wurden durch drei Ventilatoren mit Direktantrieb (rechts) ersetzt. (Abb. © Ziehl-Abegg)

Der Retrofit der Lüftungsanlage fand im Frühjahr 2021 statt. Da eine Lüftungsanlage in einem Krankenhaus sehr wichtig ist, war der Umbau zügig durchzuführen: Innerhalb von nur 1,5 Tagen wurden zwei alte Ventilatoren durch drei kleine EC-Ventilatoren ersetzt. Durch den Einsatz von drei Ventilatoren wird die Ausfallsicherheit der Anlage erhöht. Der Retrofit bringt bis zu 50 % Energieeinsparung.

cci133232

Schreibe einen Kommentar