Ulrich Brinkmann wechselt von Johnson Controls zu 2G Energy

(Abb. © 2G Energy)
Ulrich Brinkmann (Abb. © 2G Energy)

Seit 1. Februar ist Ulrich Brinkmann neuer Vertriebsleiter Großwärmepumpen bei der 2G Energy AG, Heek. Seine Aufgabe ist es, innerhalb des Konzerns den neu gegründeten Bereich Großwärmepumpen strategisch auf- und auszubauen.

Vor seinem Wechsel war Brinkmann (52) 17 Jahre bei der Johnson Controls Systems & Service GmbH, Essen, tätig und dort zuletzt verantwortlich für den Vertrieb und die Abwicklung des Bereichs Kälte-, Klimatechnik und Wärmepumpen in Deutschland. Die von 2G Energy selbst hergestellten Großwärmepumpen umfassen einen Leistungsbereich von etwa 100 bis 2.600 kW.
Die 1995 gegründete 2G Energy AG ist ein international führender Hersteller von Blockheizkraftwerken (BHKW) zur dezentralen Bereitstellung von Strom und Wärme auf Basis von mit Wasserstoff, Biomethan, Biogas, Klärgas, Deponiegas oder Erdgas betriebenen Hubkolbenmotoren. Das Portfolio umfasst Anlagen mit einer elektrischen Leistung von 20 bis 4.500 kW. Neben dem Hauptsitz mit Entwicklung und Produktion in Heek im Münsterland ist 2G Energy mit eigenen Tochtergesellschaften in mehreren europäischen Ländern sowie in Nordamerika vertreten und beschäftigt etwa 920 Mitarbeiter. Der Umsatz betrug 2023 rund 313 Mio. €.

cci268304

Schreibe einen Kommentar