Seite 1 2 next page last page
12. September 2018 Autor: Rolf Grupp

Aus dem Inhalt

Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Versichererverband warnt vor Smart-Home-Angeboten

Der europäische Versicherverband IE hat Nutzen und Risiken aktueller Smart Home-Systeme analysiert: Weniger smart ist häufig sicherer.

Klassische Gebäudeautomationssysteme sind auf Komfortlösungen und Energiemanagement ausgerichtet (grün). Sicherheitsrelevante Komponenten (rot) erfüllen nicht die für Alarmanlagen erforderlichen VdS- und DIN-EN-Richtlinien. (Abb. Telenot)Klassische Gebäudeautomationssysteme sind auf Komfortlösungen und Energiemanagement ausgerichtet (grün). Sicherheitsrelevante Komponenten (rot) erfüllen nicht die für Alarmanlagen erforderlichen VdS- und DIN-EN-Richtlinien. (Abb. Telenot)
Smart-Home-Systeme werden „viel beworben und oft gewünscht“, titelte die Stiftung Warentest in Ausgabe 08/2018. Ihr Fazit ist allerdings unerfreulich: „Schwach gegen Einbrecher. Keins der getesteten Systeme schneidet gut ab." cci Branchenticker berichtete. Dass „smart“ nicht gleichzusetzen mit „sicher“ ist, wissen Fachleute, Polizei und die Versicherungsbranche seit langem. So wägt das Präventionsforum des europäischen Versicherer-Dachverbands „Insurance Europe“ in einem Positionspapier das Risiko des Einbruchschutzes aktueller Smart-Home-Systeme (die oft auch bei gewerblichen Risiken eingesetzt werden) für Endkunden wie Versicherer ab. Bei Einbruchschadenzahlungen von fast einer halben Milliarde Euro pro Jahr allein durch deutsche Versicherer und immer neuen Schadenszenarien durch Internetangriffe haben die Versicherer logischerweise ein Interesse an einer verlässlicher Einbruchschutztechnik.

Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite 2.

Die fünfseitige Publikation (englisch, November 2017) ist zum Download auf vds-home.de verfügbar. Wir haben uns für Sie durchgeklickt. Mitglieder von cci Wissensportal finden den Direktlink zur IE-Publikation auf Seite 2.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Seite 1 2 next page last page
Artikelnummer: cci62239
Zurück

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ausgewählte Unternehmen
der LüKK empfehlen sich:
  • Küchenlüftung
  • Wärmepumpe
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Technisches Facility Management (TFM)
  • Raumlufttechnik
  • Küchenabluftreinigung
  • Freie Kühlung
  • Abluftdecke
  • Gebäudeautomation
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Software
  • Luftschleieranlage
  • Hochbau
  • Kältetechnik
  • Lüftungsanlage
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Luftdurchführung
  • Luftbefeuchter
  • Raumlufttechnik
  • Axialventilator
  • Pumpe
  • Kälteverteilung
  • Wärmeübertragung
  • Verdunstungskühlung
  • Klimagerät
  • Gebäudeautomation
  • Raumlufttechnik
  • Raumlufttechnik
  • Luftaufbereitung
  • Luftdurchführung
  • Kältetechnik
  • Gebäudeautomation
  • Klimagerät
  • Wärmeübertragung
  • Ozonierung
  • Wirtschaftsdaten
  • Lamellenwärmeübertrager
  • Lüftungsanlage
  • Verdunstungskühlung
  • DIN
  • Klimatechnik
  • Ventilator
  • Küchenlüftung
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Sensorik
  • Stellantrieb

Branchenticker bestellen

Kostenlos per E-Mail.
Täglich NEU!
>>> Hier bestellen

Ihre Ansprechpartner

as.jpg





Sabine Andresen
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-0
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_grau_sabine.andresen

re







Thomas Reuter
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-12
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_redaktion.gif